künstlerisches wollen kunst definition kunst kommt von können und dies gilt  in der vision, in der gestaltung und in der ausführung. ich bin ein grosser verächter der circularen institutionellen kunstdefinition mit der ‘anything goes’ these nach der jeder artworlddickie seinen stinky pile of shit zur kunst erheben kann. angesichts dieser in einem schmuddeligen, stinkenden $-haufen mit hilfe der gierigen wallstreetgeier geborenen artdefinition kreuselt sich jedem denkendem menschen das hirn. in der kunst gibt es mehr als die warholsche gleichung art  =   money seit die kunstzentren mit den geldzentren eins geworden sind gilt für mich für das neue system der kunstwelt die folgende definition ‘ artworld is a social economic system of fireflys feeding on their own shit ‘ erfreulicherweise gibt es jedoch immer noch, den hoffentlich nicht aussterbenden teil der kunstwelt für die ein kunstwerk eine essenz haben muss. erste seite